Die magische Kohlsuppe

7fach getestetes Rezept. Original-Rezept, kurbelt Stoffwechsel an, verbrennt Fett...

Foto Rezept Die magische Kohlsuppe

Zutaten für 4 Portionen

1 Stk. "Krauthäupel" (1 Kopf Weißkohl)
2 Stk. grüne Paprika
1 kg Karotten
6 Stk. große Frühlingszwiebel
1 Bund Stangensellerie
1 Stk. Tomaten aus der Dose, 1-2 Dosen
2 TL Kräuter-Suppenwürze, 1-
Einheiten Zutatenliste

Zubereitung

Das Gemüse putzen und alles klein schneiden. In einen großen Topf geben, mit Wasser bedecken und aufkochen. Dann auf die niedrigste Stufe zurückschalten und ca. 1 Std. weiter köcheln lassen. Nach Belieben würzen, allerdings ohne Salz!




Geräte und Anmerkungen des Autors

Du benötigst: großer Suppentopf


Die magische Kohlsuppe wurde ausprobiert von:

UmurielOpaHokaljlaSr.ElisabethGewitterziegerampiPezal

Hast Du dieses Rezept ausprobiert? Hier markieren.


27 Kommentare zu Die magische Kohlsuppe

vor 10 Jahren
Pezal
Hier ist noch der Link zur passenden 7-Tage-Kur dazu:
http://www.icook.de/wissen/magazin/details.php4?art=1977

Ich wünsch allen, die's probieren, viel Erfolg!
Mir hing die Kohlsuppe schon nach 3 Tagen zum Hals heraus....

Lg, Petra

vor 10 Jahren
cdurst
Hi Petra

das Gefühl kenne ich. Ekelhaft! Ich hab's auch mal versucht und konnte die Suppe nach ein paar Tagen nicht mehr sehen. Mal ganz abgesehen davon, dass die meinen Magen einmal von oben nach unten umgekrempelt hat...

Viele Grüße, Caro

vor 10 Jahren
Pezal

In der Zwischenzeit kann ich hier ganz stolz berichten, daß ich diese Diät heuer von 1.-8. Jänner DURCHGEZOGEN habe!!!
Ich bin immer noch ganz stolz auf mich!!!!

Aber jetzt kann ich das ganze Jahr lang keine Kohlsuppe mehr sehen...

vor 10 Jahren
Frettchen
Vor längerer Zeit hat mir mein Arzt sogar diese Diätsuppe vorgeschlagen, weil sie auch sehr gut zur Entschlackung sei. So habe ich mir diese "Wundersuppe" dann auch gekocht. Allerdings stand in meinem Rezept anstatt der "Würze" ein Beutel Zwiebelsuppe.

Roch ja alles sehr gut und schmeckte anfangs auch, doch wohlgemerkt nur anfangs! Dann würgte ich bei jedem Löffel Suppe nur noch herum Es graute mir vor jeder Mahlzeit.

Da kam ich auf die glorreiche Idee, das gesamte Gemüse zu passieren und eine "Cremesuppe" daraus zu machen. Das war aber dann noch weniger toll. Cremesuppe? Gut und schön, doch dazu fehlte die Sahne, die man ja wieder nicht essen durfte und wohl auch die Wirkungsweise aufheben würde.

Das Schlimmste, ich bekam fürchterliche Bauchschmerzen und nichts ging mehr, weder vor noch zurück

Fazit: Ich begann online das Programm GG. Eine klasse Sache, denn man kann kochen, wie man mag und auch essen, was man mag.

PS: Aber jeder ist schließlich anders, es gibt sicher auch viele Leute, die diese Suppe mögen und vertragen.

LG
Frettchen

vor 10 Jahren
Tigger
Ich stimm da voll zu die ersten 2 tage ok aber dann die Suppe ist zum abgewöhnen ekelhaft ba pfui nie wieder.
Tigger

vor 10 Jahren
Csinos
Herrje! Bei dem Rezept muss einem die Suppe ja nach zwei Tagen zu den Ohren rauskommen.
Ich zieh das ganze Programm alle 4 Wochen für 5 Tage durch. Allerdings mit ordentlich Chillischoten, Frühlingszwiebeln, Fenchel und all solchen Dingen. Außerdem muss "man" sich halt an dierichtige Diät halten. Und dann darf "man" ja Obst und Gemüse je nach Laune.
Ein prima Buch gibt's von Gräfe & Unzer´: Die magische Kohlsuppendiät. Da sind wirklcih feine Rezepte drin. Der Dritte Tag ist bei mir immer der Schlimmste. Aber dann geht's wieder! Ganz ehrlich. Gell, Pezal! Die Suppe ist schon auszuhalten ...

vor 10 Jahren
Pezal
Stimmt, Csinos!
Vor allem kommt es garantiert auch darauf an, was sich im Kopf abspielt. Denn wenn ich mir nur ständig denken würde "ich muß", dann ginge das gar nicht. Ich hingegen hab mich immer auf das gefreut, was ich den ganzen Tag über dazu essen durfte, dann waren auch die 7 Tage Kohlsuppe durchzuhalten....
prinzipiell schmeckt die Suppe ja wirklich gut, aber 7 Tage lang.... ist schon schwer, das durchzuhalten!
Aber stellt Euch mal vor, Ihr müßtet 7 Tage lang nur Schweinsbraten essen - ich glaub, das könnten wir auch nicht, oder?
Und darum sind wir ja auch hier - damit wir etwas Abwechslung in unseren Speiseplan bringen können. Und hin und wieder auch mal ein paar Tips austauschen können - egal, obs nun um Rezepte, das Abnehmen, oder um andere Dinge geht, oder?
Schönen Sonntag noch! Lg, Petra

vor 7 Jahren
Sternchen25
So, nun habe ich mich dazu entschlossen, die Kohlsuppe zu probieren.... vom Geschmack ist sie ja super.... allerdings hoffe ich das ich es eine Woche durchhalte!!!! Ich will am Montag damitanfangen, und ich bin über jeden dankbar, der mir die Daumen drückt....

vor 7 Jahren
Monika1
Nachdem ich schon x-mal gesehen und vor allem GEROCHEN hatte als Kolleginnen sich diese Suppe schmecken ließen, hab' ich sie vorige Woche mal ausprobiert... mit kleinen Abweichungen. Statt Frühlingszwiebeln hab' ich 2 Stangen Porree genommen und gewürzt wurde das Ganze mit 1 Tüte Zwiebelsuppe und Brühe und 3 Chilischoten.
Natürlich habe ich das Ganze NICHT als Abnehmaktion gemacht, sondern aus Neugier.
Die Suppe schmeckte uns allen SUPER. Genauso gut wie sie duftet schmeckt sie auch....das Gemüse ist richtig knackig, einfach lecker!!! Ich hab' allerdings einen großen Teil eingefroren...wie gesagt, nicht als Abnehmsuppe ....wenn ich mir vorstelle, ich würde diese Suppe über einen längeren Zeitraum und sonst nix essen würde mich vermutlich das große Würgen packen, das hätte ich aber genauso wenn ich meine Lieblings-Sünde (Schokolade) über einen längeren Zeitraum als alleinige Ernährung betrachten würde.

vor 7 Jahren
Chocolate
die Suppe gibts bei uns auch oefters weil sie einfach lecker ist. Ich nehm auch Porree lass aber die Paprika weg und variiere mit verschiedenen Gemuesen. Wie Du schon richtig tippst...alles im Leben gemaessigt geniessen , damit verhindert Frau das dratische Massnahmen erforderlich werden.

vor 6 Jahren
numi
Ich finde diese Suppe "mal" auch sehr lecker, allerdings als sozusagen "Suppenkur" zum abnehmen finde ich sie nicht geeignet. Abgesehen davon das sie nach dem dritten Tag sicher nicht mehr so lecker ist, habe ich echte Magen-Darm Beschwerden gehabt. Meine Ärztin meint das es ab und zu gut ist, aber von diesen längeren Kuren hält sie auch wenig. Trotzdem - kurzzeitig Pfunge verlieren geht schon . Jeder wie er mag, aber bitte net übertreiben, dann gint es richtig Bauchschmerzen . Gruß numi

vor 5 Jahren
Gabi8470
Die Suppe ist wirglic h lecker .Das mit den Magen und Darm Beschwerden hatte ich leider auch.Die Suppe hat nee durchschlagende Wirkung , was mein Arzt nicht besonderst gut fand ,weil ich schwer Herzkrank bin und ich somit mein Kalliumspiegel in den Keller gejagt habe was dann wiederum zu schweren störung im Herz führte . Also kleiner Tipp wer da Probleme hat lieber etwas anderes probieren .

vor 5 Jahren
GabyHilg
Da paaiert es, das selbst der stärkste Mann GG aus den Latschen kippt, weil der Kreislauf im Dreieck springt! Die Kohlverbrennung erfordert vom Körper mehr Kalorien als zugeführt werden.

vor 5 Jahren
bert0303
Ich weiß nicht wo euer Problem ist nehme diese Suppe seid 4 Monaten habe einen Herzfehler und trozdem hat mein Arzt keine Bedenken ich kann nur sagen das ich in den vier Monaten 25 Kilo Abgenommen habe und ich fühle mich Pudelwohl dank der Kohlsuppe

vor 5 Jahren
Gabi8470
vieleicht reagiert jeder individuell bei akuten kalium elektrolyten mangel . hat ja keiner gesagt das man davon nicht abnimmt und lecker ist sie auch.

vor 5 Jahren
deftig
Leider kann ich gar nicht verstehen, wie man so etwas kochen, geschweige esen kann. Aber ich muss auch nicht alles verstehen.

vor 4 Jahren
GirlPainting
Ich glaube das "Wunder" dieser Suppe besteht darinn das man sie schnell nicht mehr essen kann und dann lieber garnichts isst....und demendsprechend abnimmt O

vor 4 Jahren
BlackWidder
Ich werde jetzt auch mal die Suppe probieren, da ich recht lang krankr war, sehr viel wasser eingelagert habe und nen start für meine diät will.
ich werde ein bischen rumexperimentieren.
folgende ideen: ich werde bohnenkraut gegen die blähungen verwenden. das ist aber nur was für disziplinierte, da es den appetit anregt (ich hoffe auf suppe ).
dann werde ich jeden tag zusaätzlich ein ei essen. das problem bei der kohlsuppe ist, dass der körper kein protein bekommt und dieses dann aus den muskeln zieht. das kann auch ein kilo bedeuten, aber ein unerwünschtes und ungesundes. das ist auch wichtig für diejenigen, die das ganze länger durchziehen.
danach werde ich eine kontrollierte ernährungsumstellung machen und nebenbei und vorallem danach viel sport, um den jojo-effekt einzudämmen. die kohlsuppe reinigt, sie ist nicht unbedingt zum abnehmen an sich geeignet. am besten man bespricht das mit seinem arzt!

wünscht mir glück, viele grüße an die abnehm-front, blacky

vor 4 Jahren
Gewitterziege
Tja, da dachte ich ich wäre hart, aber die Suppe essen, dass war noch viel härter. Mein Sohn saß dabei und fragte immer wieder: Und, schmeckts? Hmmm, lecker , aber vor dem Kind muss man ja stark sein.Es wird gegessen, was auf den Tisch kommt. Kurz und gut, ich denke ich würde schon mit der Suppe abnehemn, weil sie mir einfach nicht schmeckt und ich deshalb viel weniger davon zu mir nehmen würde. Ich werde lieber weiter FDH machen. Den Rest der Suppe habe ich nochmal mit etwas Suppenfleisch aufgepeppt und auch etwas Salz daran gegeben. Die werde ich mir dann heute bei dem Schmuddelwetter schmecken lassen .

vor 4 Jahren
sibylle
na, dann guten Appetit, Gewitterziege

vor 4 Jahren
Sr.Elisabeth
die Suppe kann man zwar für einige Tage essen,aber wirklich begeistert bin ich davon nicht.Das liegt weniger am Geschmack- mit frisch geriebenen Bergkäse kann man fast alles aufbessern .Das Problem ist eher, das diese Suppe zwar beim Abnehmen hilft, aber ein ausgesprochener Calcium-Räuber ist.Leute mit Neigung zu Osteoporose sollten an diese Suppe nicht mal denken.Wenn man sie verwendet, dann müsste jeder Arzt zeitgleich auch eine Calcium-Zufuhr anordnen. Sorry,wenn ich das sagen muss. LG Elly

vor 4 Jahren
Gewitterziege
Suppe hatte, nachdem ich sie aufgepeppt habe, klasse geschmeckt. . Nochmal werde ich sie aber nicht kochen. Wenn nur als einfache Gemüsesuppe, ohne irgendwelche Hintergedanken.

vor 4 Jahren
Wupperpirat
Hallo
ich habe die Kohlsuppendiät 6Wochen gemacht und 21 Kilo abgenommen.
jeden Freitag habe ich normal gegessen alles auf was ich Hunger hatte, sogar eine Flasche Bier hab ich mir gegönnt.
Sport habe ich in dieser Zeit keinen betrieben, ausser das ich meiner täglichen Arbeit machgegangen bin.
ich hatte ein Ausgangsgewicht von 118Kg, nach den 6 Wochen war ich bei 97kg angelangt, und ja es ging mir die ganze Zeit gut dabei

Gruss Wupperpirat

vor 4 Jahren
DinaJoppich
Hallo!
Die Suppe kenn ich nur vom Buch. Aber vom 18.-22.04.2011 veranstalte ich mit der Yogalehrerin Barbara Bergauer eine Wohlfühl- und Entschlackungswoche. Dabei gibts dann diese Suppe jeden Tag zu essen.
Ich hoffe, Sie wird uns schmecken.
Gruß Dina

vor 2 Jahren
hexleinwf
Ob man die rote Paprika wohl auch mit einer gelben austauschen kann?

vor 2 Jahren
hexleinwf
Ich meinte natürlich die grüne Paprika mit einer gelben und nicht rot

vor 2 Jahren
Pezal
Hallo!
Ich weiß ehrlichgesagt nicht, ob man die grüne mit einer gelben tauschen kann, weil die grüne ja mehr Bitterstoffe enthält. Aber es ist sicher möglich - die Wirkung ist dann vielleicht nicht ganz so stark.
Aber ich mag auch normalerweise keine grüne Paprika - hier allerdings hat man sie gar nicht rausgeschmeckt
glg, Petra

Antworten oder neue Frage stellen.


Rezeptboxen

Das Rezept wurde in 130 Rezeptboxen gespeichert. Liste ansehen


♥ Links & Embed-Code für dieses Rezept


Gefällt dir dieses Rezept? Das mögen wir!
Hol dir den kostenlosen Newsletter (18.810 Abonnenten)


Abmeldung jederzeit möglich. Mehr Information.

Danke für deinen Besuch!
180 Kochbegeisterte sind gerade auf KOCHMEISTER, um leckere Rezepte zu finden. Teile deine Ideen mit uns -
melde dich an


Rezeptbewertung
3.3 / 10 Stimmen) bewerten

Ähnliche Rezepte

Stöbern in Rezepte
Krautsuppe     Diät     Gemüse     warme Suppen     Trennkost     Kohlgemüse     Suppe     kochen     Gemüse und Obst     Kohlsuppe     ohne Kohlenhydrate     Original     Weight Watchers    
Autor
Dieses Rezept empfehlen
Rezept Info
Zubereitungszeit: 90 min
Schwierigkeit:Anfänger
Preisklasse:günstig

Rezept-ID:46268
eingetragen am:07.11.04

angesehen:260.718 (32)
gedruckt:28.820 (13)
gespeichert:139 (0)
versendet:346 (0)
*) in Klammern Zahlen vom Vortag
Werkzeugkiste



Aktuelle Rezeptsuchen
Rezepte, die du noch nicht kennst