Schoko-Birnen-Traum


Lade ein Foto hoch

Zutaten für 4 Portionen

250 g Mehl
250 g rein pflanzliche Margarine
50 g Zucker (Für die Vanillecreme)
1 Päckchen Vanillepudding-Pulver
500 ml Sojamilch
3 TL Essig
275 ml Wasser, kalt
135 ml Öl
1 Päckchen Backpulver
30 g Kakaopulver
180 g Zucker
500 g Birnenhälften (ca. 8–10 Stück, frisch oder aus der Dose)
Einheiten Zutatenliste

Zubereitung

Mehl, Zucker, Kakaopulver und Backpulver gut vermischen.
Öl, Essig und Wasser hinzufügen und alles zu einem Teig verrühren.
Den Boden einer Springform (Durchmesser 25 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand gut einfetten.
Dann den ziemlich dünnflüssigen Teig einfüllen und sofort backen.

Backen: zweite Schiene von unten bei 180 °C, ca. 35–40 Minuten.

Nach dem Auskühlen den Kuchen in zwei Lagen schneiden.

Von der Milch 5 EL abnehmen und mit dem Puddingpulver (Menge für 500 ml Pudding) anrühren.
In der Zwischenzeit die übrige Milch mit dem Zucker unter ständigem Rühren zum Kochen bringen.
Vom Herd nehmen und sofort das angerührte Puddingpulver einrühren.
Dann unter ständigem Rühren den Pudding noch einmal 1–2 Minuten aufkochen lassen.
Während des Erkaltens den Pudding ab und zu kräftig durchrühren, damit sich keine Haut bildet.
Sobald der Pudding ausgekühlt ist, die Margarine geschmeidig rühren.
Dann den Pudding esslöffelweise darunter rühren.
Darauf achten, dass weder Pudding noch Margarine zu kalt sind (am besten Zimmertemperatur), da sonst die Gefahr besteht, dass die Creme gerinnt. Also lieber etwas zu warm als zu kalt mischen!

Die Birnen abtropfen lassen.
Den Boden mit ganz wenig Vanillecreme bestreichen, damit er nicht durchweicht.
Nun die Birnenhälften darauf verteilen.
Wenn sie zu gross (hoch) sind, einfach die «Bäuche» abschneiden. Die Reste kann man zwischen den Birnen verteilen.
Dann die Zwischenräume mit ca. der Hälfte der restlichen Creme ausfüllen.
Zum Schluss den Deckel darüber legen und mit der restlichen Creme nach Belieben verzieren.
Dazu kann man z.B. einen Spritzbeutel verwenden.

Tipp: Nach Möglichkeit eine Margarine verwenden, die im kalten Zustand eine ähnliche Konsistenz hat wie Butter, also relativ hart ist.




Geräte und Anmerkungen des Autors

Du benötigst: Geräte

Hast Du dieses Rezept ausprobiert? Hier markieren.


Kommentare zu Schoko-Birnen-Traum

Stelle eine Frage zu diesem Rezept.

Rezeptboxen

Das Rezept wurde in 2 Rezeptboxen gespeichert. Liste ansehen


♥ Links & Embed-Code für dieses Rezept


Ich mchte mehr davon!
Meld dich an für das Kochmeister-Rezept des Tages
und verpasse nie wieder eine leckere Rezeptidee.

Es gelten die Datenschutzbestimmungen. Abmeldung jederzeit möglich.



Rezeptbewertung
3 / 4 Stimmen) bewerten

Ähnliche Rezepte

Stöbern in Rezepte
backen     kochen     Torte     Äpfel Birnen Trauben     Gemüse und Obst     Birnen     Schoko    
Autor
Dieses Rezept empfehlen
Rezept Info

Rezept-ID:36786
eingetragen am:26.08.03

angesehen:2.618 (1)
gedruckt:34 (0)
gespeichert:2 (0)
versendet:14 (0)
*) in Klammern Zahlen vom Vortag
Werkzeugkiste

Aktuelle Rezeptsuchen
Rezepte, die du noch nicht kennst