Rindsvoressen (Rinderragout)


Lade ein Foto hoch

Zutaten für 4 Portionen

1 600-700 g gut abgehangenes Rindfleisch (Nacken, Kamm)
1 2 EL Oel
1 100 g Speckwürfeli
1 150-200 g Saucenzwiebeln
1 3-4 Karotten, in 1 cm dicke Rädchen geschnitten
1 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
1 1 Zwiebel besteckt
1 2 dl Rotwein
1 2,5 dl Bratensauce, angerührt
1 1 EL Tomatenpüree
1 1 Zweig Rosmarin
1 Salz, weisser Pfeffer aus der Mühle
1 150 g Eierschwämme oder kleine Champignons
1 1 EL Schnittlauch, fein geschnitten
Einheiten Zutatenliste

Zubereitung

Das Fleisch in 4 cm grosse Würfel schneiden. Das Oel erhitzen und die Fleischwürfel darin portionenweise gut anbraten, herausnehmen, dann die Hitze reduzieren.

Die Speckwürfeli in derselben Pfanne glasig braten, herausnehmen. Die Zwiebeln, Karotten, Knoblauch, besteckte Zwiebel im restlichen Fett gut andämpfen. Mit dem Rotwein ablöschen.

Die Bratensauce, Tomatenpüree, Rosmarin, Salz und Pfeffer beigeben, aufkochen und das Fleisch und die Speckwürfeli wieder beifügen und mit dem Gemüse zugedeckt 70 Min. auf kleiner Hitze schmoren lassen.

Die Pilze beigeben und weitere 20-25 Min. leise kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Schnittlauch garnieren.



Hast Du dieses Rezept ausprobiert? Hier markieren.


26 Kommentare zu Rindsvoressen (Rinderragout)

vor 1 Dekade
chaos.cat
huhu,

was ist denn rindsvoressen?????

LG
cat

vor 1 Dekade
monsternockerl
soweit ich herausgefunden habe heisst das glaub ich nur ragout
kommt aus der schweiz

ich hoffe das stimmt

vor 1 Dekade
Küchenjunge
Voressen ist ein Ausdruck, den ich aus Bayern kenne. Das Gericht wird in Polen sehr häufig zubereitet. In der Schweiz habe ich es noch nicht gesehen.
Ach so und welches Stück vom Rind ist es? Es handelt sich hier um Innereien, nämlich Pansen.
LG Der Küchenjunge

vor 1 Dekade
pfifferling
Das muß man dann schon mögen. Bei uns wird doch sowas in die Hundfutterdosen gepackt.

vor 1 Dekade
monsternockerl
mhm also das klingt ja alles sehr grauslich

vor 1 Dekade
pfifferling
kommt warscheinlich auch drauf an wie man es zubereitet.
Es giebt Leute die essen auch Hunde. Kann ich mir auch nicht vorstellen

vor 1 Dekade
KleineHexe
Vielleicht ist das ja ein Rezept für Hundefutter. Manche Leute bereiten das Futter für ihren Hund ja selbst.

vor 1 Dekade
reh1948
Dann würde noch die entsprechende Kategorie fehlen

vor 1 Dekade
KleineHexe
Ich habe Pansen bei uns schon in der Fleischabteilung gesehen......Sah "lecker" aus. Wußte echt nicht, daß man da auch was "menschliches" draus kochen kann. Aber probieren werde ich es garantiert nicht. Auch wenn man sagt, erst probieren, dann beurteilen. Aber nicht DAS !!!

vor 1 Dekade
chaos.cat
igitt, ich kenn pansen auch nur als leckerli für den hundi. ich kann mir nich vorstellen, dass man das auch isst als mensch - schließe mich den vorkotzern an:

vor 1 Dekade
KleineHexe
Oha, Mindflow, nichts gegen Dich, aber mit diesem Rezept hast Du für Massenübelkeit bei I-Cook gesorgt.

vor 1 Dekade
Bratschlauch
Sag mal......wie kommst du auf Pansen?..........Hast du dir das Rezept angesehen?...Haben Rinder im Nacken Pansen?

vor 1 Dekade
KleineHexe
Herjeeh, da hat der liebe Küchenjunge mit dem Pansen für allgemeine Hysterie gesorgt. Naja, ich kenn Pansen vom Sehen, weiß aber nicht, wo im Rind das zu finden ist.......

vor 1 Dekade
Küchenjunge
Oh, sch..... hätte vielleicht doch zuerst das rezept lesen sollen und dann die fragen beantworten.

vor 1 Dekade
KleineHexe
Jetzt müssen wir uns wohl mal bei Mindflow entschuldigen.

vor 1 Dekade
Küchenjunge
ja, es tut mir leid so viel verwirrung gestiftet zu haben, hatte mich vom titel verleiten lassen

vor 1 Dekade
KleineHexe
Sorry, lieber Mindflow, daß wir Dein Rezept so verhackstückt haben. Wir werden sofort alle zum Augenarzt gehen und uns eine Brille verpassen lassen.

vor 1 Dekade
reh1948
sicher haben alle durch das das Rezept betrachtet

vor 1 Dekade
chaos.cat
pansen ist irgendwie darm oder so vom rind jedenfalls irgendwetwas ekliges ausm verdauungstrakt, daher konnte ich mir auch nicht recht vorstellen, dass das damit gemeint war!

vor 1 Dekade
chaos.cat
übrigens, brati, das stand da anfangs so nicht, da stand unter zutat auch rindsvoressen, daher kam ja meine frage erst auf!
ist wahrscheinlich ausm ruder gelaufen, weil mindflow still und heimlich das rezept verändert hat. hatte eigentlich mit einer aussage hier gerechnet

vor 1 Dekade
cajun
jetzt muß ich mich aber einmischen !!!! *grummelgrummel*

Voressen sind schlicht und ergreifend Ragout von Fleisch - der begriff kommt aus der Schweiz und die Schwaben haben das schlicht und ergreiffend für Zwischenmahlzeit so zum entspannen.

WAS meint ihr wohl, was wir bayern essen ? Hundefutter

Es gibt zwar so was wie Kutteln (ein bestimmter Teil vom Rindermagen) - ich mag ihn nicht - aber es ist auch nichts anderes wie Kohls Saumagen in Rind.

So jetzt aber hallo

vor 1 Dekade
chaos.cat
danke schön, cajun, ENDLICH mal ne aussage, die ich auch glauben kann !!!

vor 1 Dekade
cajun
bin ganz genickt - die meinen tatsächlich daß wir

vor 1 Dekade
cajun
Danke kälbchen, das ist lieb - aber auf das Liedchen - ähm können wir darauf verzichten ????

vor 1 Dekade
cajun
danke - danke - danke - mal schaun, ob meine Vasen ausreichen

vor 1 Dekade
cajun

Antworten oder neue Frage stellen.


Rezeptboxen

Das Rezept wurde in 1 Rezeptboxen gespeichert. Liste ansehen


♥ Links & Embed-Code für dieses Rezept


Gefällt dir dieses Rezept? Das mögen wir!
Hol dir den kostenlosen Newsletter (18.810 Abonnenten)


Abmeldung jederzeit möglich. Mehr Information.

Danke für deinen Besuch!
683 Kochbegeisterte sind gerade auf KOCHMEISTER, um leckere Rezepte zu finden. Teile deine Ideen mit uns -
melde dich an


Rezeptbewertung
3 / 3 Stimmen) bewerten

Ähnliche Rezepte

Stöbern in Rezepte
Gemüse     kochen     Ragouts     Rind     Fleisch    
Autor
Dieses Rezept empfehlen
Rezept Info

Rezept-ID:36244
eingetragen am:16.08.03

angesehen:41.598 (15)
gedruckt:3.311 (1)
gespeichert:1 (0)
versendet:47 (0)
*) in Klammern Zahlen vom Vortag
Werkzeugkiste



Aktuelle Rezeptsuchen
Rezepte, die du noch nicht kennst