Reis-Congee mit Adukibohnen

Getestetes Rezept. besonders empfehlenswert bei Übergewicht, Wasseransammlungen und Yin-Fülle


Lade ein Foto hoch

Zutaten für 4 Portionen

siehe Zubereitung
Einheiten Zutatenliste

Zubereitung

Variante 1: Adukibohnen über Nacht einweichen, das Einweichwasser wegschütten und die Bohnen zusammen mit dem Reis in frischem Wasser aufsetzen.
Variante 2: Adukibohnen über Nacht einweichen. Am nächsten Tag im gleichen Wasser die Bohnen kochen und zum Grundrezept des Reis-Congee hinzufügen.

Bei Variante 2 hat man die Adukibohnen wirklich nur für eine Mahlzeit, während bei Variante 1 die ganze Kur auf Adukibohnen aufgebaut ist (was sehr gesund ist)
Wer möchte kann mit frischen Ingwer und/oder Meeresalgen verfeinern. Gerade Ingwer erhöht die Wirkung




Geräte und Anmerkungen des Autors

Du benötigst: Geräte


Reis-Congee mit Adukibohnen wurde ausprobiert von:

monsternockerl

Hast Du dieses Rezept ausprobiert? Hier markieren.


Kommentare zu Reis-Congee mit Adukibohnen

Stelle eine Frage zu diesem Rezept.

Rezeptboxen

Das Rezept wurde in 2 Rezeptboxen gespeichert. Liste ansehen


♥ Links & Embed-Code für dieses Rezept


Gefällt dir dieses Rezept? Das mögen wir!
Hol dir den kostenlosen Newsletter (18.810 Abonnenten)


Abmeldung jederzeit möglich. Mehr Information.



Rezeptbewertung
3 / 5 Stimmen) bewerten

Ähnliche Rezepte

Stöbern in Rezepte
Reis     Congee     gesund     kochen     fettarm und diät     5 Elemente     Beilagen     Vollwert und gesund     Bohnen    
Autor
Dieses Rezept empfehlen
Rezept Info

Rezept-ID:30726
eingetragen am:18.02.03

angesehen:6.106 (1)
gedruckt:76 (0)
gespeichert:2 (0)
versendet:28 (0)
*) in Klammern Zahlen vom Vortag
Werkzeugkiste

Aktuelle Rezeptsuchen
Rezepte, die du noch nicht kennst