Möhren untereinander mit Mettwurst

rheinische Spezialität (?!)


Lade ein Foto hoch

Zutaten für 4 Portionen

7-8 große Möhren
500 g Kartoffeln
200 g mageren Speck
2 Zwiebeln
4 Mettwürstchen
Pfeffer, Muskat
2 Brühwürfel (fette Brühe)
Einheiten Zutatenliste

Zubereitung

Die Möhren putzen und in kleine Würfel schneiden. Die Kartoffeln schälen und ebenfalls würfeln. Zwiebeln und Speck klein schneiden und andünsten (nicht braun werden lassen). Die Möhren kurz mitandünsten und dann die Kartoffeln dazugeben. Mit ca. 1 Liter Wasser aufgiessen und die Brühwürfel dazugeben. Alles weich kochen lassen. Mit dem Kartoffelstampfer ein paar mal in den Topf gehen, so dass ein Drittel "zermascht" wird. Die Mettwürstchen mit in den Topf geben und nochmal ca. 20 Minuten alles ziehen lassen. Pfeffern und mit Muskat würzen (Salz kann man sich sparen wegen dem Speck). Schmeckt am allerbesten im Winter und dann nochmal so gut, wenn es eine Nacht richtig durchziehen konnte!



Hast Du dieses Rezept ausprobiert? Hier markieren.


6 Kommentare zu Möhren untereinander mit Mettwurst

vor 4 Jahren
Hitsugaya
Ich kenne und liebe dieses Rezept, es begleitet mich schon mein ganzes Leben, ich bin aus dem Rheinland und denke es ist ein rheinländisches Gericht denn außerhalb des Rheinlandes ist es kaum bekannt. Vielen Dank dass du dieses Rezept hier vorgestellt hast es ist ein einfaches und sehr leckeres Essen und es hat es verdient bekannter zu werden (=

vor 4 Jahren
dorinthe
Das Rezept ist auch im Saarland bekannt, das hat meine Oma schon vor 60 Jahren gekocht. Nur bei uns gibt es anstatt Mettwürstchen Frikadellen dazu.

vor 4 Jahren
Martinas Küche
Das Rezept ist ganz sicher kein rheinisches Gericht. Bei uns heißt es geschäumte Möhrensuppe. Der gut ausgelassene Speck und die Zwiebeln werden mit etwas von der Suppe mit dem Pürierstab kräftig aufgemixt und dann wieder zur Suppe gegeben. Dazu gibt es Gehacktesbällchen.

vor 4 Jahren
Martinas Küche
Danke dorinthe für den Hinweis:
das o. g. Gericht ist keine Suppe sondern ein Möhren-Kartoffel-Pürree oder besser noch ein Möhren-Kartoffel-Stampf der nicht ganz fein püriert ist.

So kenne ich es nicht.

vor 4 Jahren
Hitsugaya
Habe mich schon gewundert warum du es mit einer Suppe verglichen hattest o.O
wir essen es mit allem nur erdenklichen zusammen angefangen von Frikadellen über Bratwurst und Schnitzel bis zu Gulasch (=

vor 4 Jahren
Martinas Küche
Und ich habe michgewundert, wie man Frikadellen dazu essen kann. So entstehen Missverständnisse. Aber ist ja jetzt geklärt und ich werde es ausprobieren und meine Suppe eben neu einstellen..

Antworten oder neue Frage stellen.


Rezeptboxen

Das Rezept wurde in 2 Rezeptboxen gespeichert. Liste ansehen


♥ Links & Embed-Code für dieses Rezept


Ich möchte mehr davon!
Meld dich an für das Kochmeister-Rezept des Tages
und verpasse nie wieder eine leckere Rezeptidee.

Es gelten die Datenschutzbestimmungen. Abmeldung jederzeit möglich.

Danke für deinen Besuch!
78 Kochbegeisterte sind gerade auf KOCHMEISTER, um leckere Rezepte zu finden. Teile deine Ideen mit uns -
melde dich an


Rezeptbewertung
3.2 / 5 Stimmen) bewerten

Ähnliche Rezepte

Stöbern in Rezepte
kochen     Hauptgerichte     Wurst     Mettwurst     Möhren    
Autor
Dieses Rezept empfehlen
Rezept Info

Rezept-ID:28282
eingetragen am:22.07.02

angesehen:23.739 (4)
gedruckt:1.223 (1)
gespeichert:2 (0)
versendet:56 (0)
*) in Klammern Zahlen vom Vortag
Werkzeugkiste



Aktuelle Rezeptsuchen
Rezepte, die du noch nicht kennst