1 Weizenkeime | Definition, Erklärung für Weizenkeime

Was ist Weizenkeime?

Weizenkeime sind die Lebensessenz des Weizenkorns. Ein Weizenkorn besteht aus der Umhüllung (Kleie), der Füllung (Stärkemehl) und dem Keim. Der Keim macht 3 % des Weizenkorns aus. Aus dem Keim entsteht eine neue Pflanze. Der Keim ist reich an Vitaminen, Mineralien, Eiweißen, gesunden Fetten und noch vielen anderen Schutz- und Nährstoffen.

Weizenkeime sind reich an 8 essentiellen Eiweißen, Ballaststoffen, Zink, Magnesium, Eisen, Chrom, Kieselsäure, Mangan, Kupfer, Vitamin B1, B2, B3, B5, B6, B9 und besonders reich an Vitamin E (6 Sorten) und Liponsäure.
Sie sind ebenfalls eine wichtige Quelle für Kalzium, Selen, Phosphor und Molybdän.

Bearbeitungshistorie



Melde dich an, um diesen Eintrag zu bearbeiten.


Weizenkeime wird als Zutat in vielen Rezepten verwendet:






Lexikoneintrag empfehlen
Weizenkeime in der Zutatensuche
Du hast Weizenkeime und suchst passende Rezepte? Die Zutatensuche zeigt dir, was du mit Weizenkeime kochen kannst!
Weizenkeime Rezepte

Im Lexikon stöbern

Lexikonsuche

Nächste Lexikoneinträge

weitere Weizenkeime Rezepte