1 Kalbsbrät | Definition, Erklärung für Kalbsbrät

Was ist Kalbsbrät?

Kalbsbrät
Das ist durch den Fleischwolf gedrehtes Kalbsfleisch, welches man zum Füllen von Würstchen oder Pasteten nimmt.

Brät oder Wurstbrät (von althochdeutsch brāto, „schieres Fleisch, Weichteile“) ist feingehacktes oder gemahlenes Fleisch, wie es zur Wurstherstellung verwendet wird. Neben Salz und Gewürzen wird häufig auch Wasser zugegeben, um eine für die Wurstherstellung geeignete Konsistenz zu erreichen.

Hergestellt wird Brät mit dem Fleischwolf oder industriell mit dem Kutter – dann wird Wasser meist als Eis zugegeben, um die Masse trotz der hohen Verarbeitungsgeschwindigkeit kühl zu halten und so ein Gerinnen des Eiweißes zu verhindern. Früher wurde Brät von Hand mit dem Wiegemesser oder Mörser hergestellt.

Neben der Verwendung als Wurstfüllung wird es auch als Einlage von Suppen eingesetzt, so in der Brätspätzlesuppe, oder in Verbindung mit Teigwaren wie im Brätstrudel oder der Maultasche

Quelle: Wikipedia

(=dasselbe wie Mett, nur etwas feiner)

Bearbeitungshistorie


- dorinthe am 17.03.2009 15:17:26

Melde dich an, um diesen Eintrag zu bearbeiten.


Kalbsbrät wird als Zutat in vielen Rezepten verwendet:






Lexikoneintrag empfehlen
Kalbsbrät in der Zutatensuche
Du hast Kalbsbrät und suchst passende Rezepte? Die Zutatensuche zeigt dir, was du mit Kalbsbrät kochen kannst!
Kalbsbrät Rezepte

Im Lexikon stöbern

Lexikonsuche

Nächste Lexikoneinträge

weitere Kalbsbrät Rezepte